Sunthausen, Fass 3

Wir haben am nordwestlichen Ende von Villingen übernachtet. Daher bummeln wir erstmal durch die Stadt. Von Tor zu Tor. Schön. Dann geht es über Wiesen, Wald und Felder zum Schwenninger Moos. Der Hirsch war im Gehege! Aber Rehe, Wildschweine, Hasen und eine große Blindschleiche gab es schon live unterwegs.

Sunthausen? Wo liegt das denn? Sunthausen wurde 1972 nach Bad Dürrheim eingemeindet, das aus sechs Ortsteilen besteht. Es befindet sich ungefähr fünf Kilometer in süd-östlicher Richtung vom Hauptort, unweit der A81.

Am Sunthauser See gibt es einen Campingplatz. Auch dort erwartet uns ein Schlaffass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s