nach Freudenstadt

Heute geht es in eine größere Stadt. Zumindest der Marktplatz ist wegen seiner Größe bekannt.

Nach einem guten Frühstück hoffen wir auf einen regenfreien Tag. Der wird es dann auch. Der größte Teil der Strecke verläuft im Wald. Nach dem Regen leuchtet das Grün. Nur um die Dörfer geht es an Feldern und Wiesen vorbei.

sdr
der Stein muß raus

Wir laufen fast ohne Pause durch und sind am frühen Nachmittag am Ziel.

Unterkunft: Dormero Hotel

Da die Unterkunft etwas abseits liegt, verlassen wir den Ostweg schon bei Wittlensweiler, 3km vor Freudenstadt.

IMG_20190527_092310

Zum Abendessen fahren wir mit dem Bus zum Marktplatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s